Was gibt’s Neues, DTNA?

daimler-supplier-dtna-headquarter

Nach einem erfolgreichen Jahr 2015 geht es bei DTNA nun darum, Kurs zu halten. Die eingeschlagene Richtung stimmt. Außerdem erweist sich das neue Hauptgebäude, in dem auch DTNA Procurement untergebracht ist, als ausgezeichnete Umgebung, um Arbeitsmoral und Lieferantenbeziehungen zu stärken.

Als einer der Schlüsselmärkte für Daimler Trucks ist die NAFTA Region ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Mit den beiden starken Marken Freightliner und Western Star ist die Daimler AG Marktführer bei mittelschweren und schweren Lkw (Class 6 – 8) mit einem Marktanteil von 43,5 Prozent (Q1 2016). Weiterer Erfolgsfaktor bei DTNA: Das neue Hauptgebäude, das im April eröffnet wurde. Grund genug, einen näheren Blick darauf zu werfen.

daimler-supplier-dtna-hauptsitz-gelände
Das neu errichtete DTNA-Hauptgebäude mit Campus.

Neue Büroarchitektur

Ein strahlendes, hochmodernes Gebäude ragt aus der malerischen Landschaft direkt am Ufer des Willamette River in Portland. Harmonisch und nachhaltig. Ein Meilenstein des Fortschritts. Ein Umfeld, das ein gutes Arbeitsklima für Mitarbeiter und besuchende Lieferanten fördert. Die Vorteile des Gebäudes liegen in der neuen Anordnung von Arbeits- und Erholungsbereichen. Eine interessante Kombination offener Bürolandschaften macht den Arbeitsplatz attraktiver. Einige Büros in Open-Office-Atmosphäre ermöglichen die direkte und effizientere Interaktion zwischen Kollegen; andere Arbeitsplätze sind in geschlossenen Räumen eingerichtet. Ein weiteres interessantes Detail: Die komfortabel gestalteten gemeinschaftlichen Arbeitsbereiche bieten eine offenere und zugänglichere Umgebung für Diskussionen und Gespräche. Darüber hinaus zählt das Flagschiff-Gebäude zu den fünf energieeffizientesten und erhält voraussichtlich die LEED-Platinum-Zertifizierung für Energieeffizienz und umweltbewusstes Design.

Beschaffung bei DTNA

Einige Lieferanten konnten die hochmodernen Einrichtungen bereits kennenlernen – während einer erfolgreichen zweitägigen Verhandlungsrunde. Die Sitzungen fanden parallel in den Konferenzräumen sowie im flussseitigen Patio statt, die ein großzügiges Platzangebot und High-Tech-Ausstattung bieten. Das neue Gebäude erstreckt sich über neun Stockwerke: Hier ist auch ein Großteil des Einkaufsteams Trucks & Buses North America zuhause. Das Beschaffungsportfolio umfasst ein breites Teilespektrum, vom Fahrwerk bis zum Radkopf. Obwohl der Standort sich geographisch nicht geändert hat, ist die neue Zentrale ohne Frage einen Besuch wert.

Weiterhin auf Erfolgskurs

Die wirtschaftliche Entwicklung der NAFTA-Region wird als zyklisch eingestuft. 2014 und 2015 waren sehr erfolgreiche Jahre. Für 2016 geht Daimler Trucks insgesamt von einem rückläufigen Markt in NAFTA aus (-15 Prozent) und rechnet folglich auch mit einem geringeren Umsatz als in den Vorjahren. Trotz der sich abkühlenden Marktsituation mit einem erwartbaren Nachfragerückgang in NAFTA erwartet Daimler Trucks insgesamt nach wie vor, dass 2016 eines der stärksten Geschäftsjahre der Unternehmensgeschichte wird.

daimler-supplier-trucks-dtna-erstes-quartal
Datum:
24.06.2016
Autor:
Catharina Kohnen
Vorheriger
Artikel
Nächster
Artikel