Viva Las Vegas!

daimler-supplier-ces-2017-convention-centre

Detroit? Im Winter zu kalt und zu trist für eine Automesse. Die Glitzerwelt von Las Vegas wird für die Autoindustrie immer wichtiger. Nicht nur weil es dort wärmer ist.

Es war einmal eine Messe, mit der die Autoindustrie in das neue Jahr startete. Die North American International Auto Show in Detroit. Aber: Das war einmal. Das erste Ausrufezeichen des Jahres kommt mittlerweile aus Las Vegas. Die Consumer Electronics Show (CES) ist eine Woche vor Detroit zum Pflichttermin auch für Autobauer geworden. Spätestens seit Autos nicht mehr einfach nur fahren sondern auch vernetzt sind. Auf der weltgrößten Fachmesse für Unterhaltungselektronik war schon jetzt zu erahnen, was unsere Autos in ein paar Jahren noch so alles können könnten. Die Innovationsscouts von Mercedes-Benz Cars – Einkauf & Lieferantenqualität (MP) haben sich auf der CES umgeschaut.

Zum 50. Jubiläum der CES gab es Rekordmeldungen: Über 175.000 Besucher, 240.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, 3.800 Aussteller. Der Trend: Alles, was nicht schnell genug weglaufen kann, wird vernetzt. Verhaftet im Internet der Dinge. Und intelligent ist sowieso alles, wenn auch nur künstlich. Viele der großen Player aus der Unterhaltungsindustrie zeigten in Las Vegas ganz deutlich wie wichtig ihnen hierbei das Thema Auto ist. An vielen Ständen hatten die „Sitzkisten“ nämlich vier Räder. Zu sehen waren also nicht nur smarte Bratpfannen und Dolby-Surround für die Dusche. Nicht alle Aussteller kamen im Las Vegas Convention Center unter. Viele Bereiche wurden ausgelagert in die großen Hotels. Hier tummelten sich vor allem die Startups. Mancher Tüftler trug seine neuesten Ideen einfach im Bauchladen vor sich her. Wenn auch nicht immer ein Genuss, der Blick hierauf war ein Muss für die MP-Innovations-Scouts. Bandbreite der Reaktionen: Vom kritischen Stirnrunzeln bis zum angestrengten Nachdenken. Inspirierend war der lange Marsch durch die Hotelkatakomben auf jeden Fall.

Datum:
20.01.2017
Autor:
Rasmus Muttscheller
Vorheriger
Artikel
Nächster
Artikel