Klein aber fein

daimler-supplier-award-hyundam-headquarter

Klein, jung und schon sehr erfolgreich. Daimler Supplier Award-Gewinner Hyundam Industrial aus Südkorea überzeugt mit Spitzenqualität.

Sie ist kurz, schnell erzählt und trotzdem erfolgreich. Die Unternehmensgeschichte von Hyundam Industrial Co., Ltd. aus Südkorea. Seit der Gründung 1992 sind noch keine 25 Jahre vergangen und doch ziert seit diesem Jahr eine bedeutende Trophäe die Räumlichkeiten der Firmenzentrale in Asan, knapp 100 Kilometer südlich von Seoul: Der Daimler Supplier Award in der Kategorie „Qualität“. Ausgezeichnet wurde Hyundam damit für höchste Fertigungsstandards und exzellente Prozesse bei der Entwicklung und Produktion von Kraftstoffpumpen und –fördermodulen. „Wir sind sehr stolz, dass wir diesen Preis bekommen haben und mit unserer Arbeit zum Erfolg von Daimler beitragen können“, freut sich Hyundam-CEO Tada Genjiro. „Zugleich ist es für uns ein Ansporn, Service und Qualität weiter zu verbessern.“

daimler-supplier-award-hyundam-tada-genjiro-klaus-zehender-dieter-zetsche
Hyundam-CEO Tada Genjiro (Mitte) mit Dieter Zetsche und Klaus Zehender.

Hyundam Industrial ist kein Zulieferer-Gigant. Eher ein kleiner, aber feiner Spezialist. 520 Mitarbeiter, verteilt auf zwei Standorte in Korea und auf weitere in China, Indien, USA und der Slowakei. Entwickelt und produziert werden auch Kraftstofffilter und Komponenten für Elektromotoren. Vom Erfolg Südkoreas im Automobilbau und dem damit verbundenen Aufstieg zur fünfgrößten Automobilnation der Welt hat Hyundam profitiert und machte den kleinen Spezialanbieter auch international bekannt. Die Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Cars begann 2008. Nach der gemeinsamen Entwicklungsphase der Kraftstofffördermodule erfolgte 2011 die erste Belieferung. Geschätzt wird an Hyundam neben der Produktion von Spitzenqualität vor allem die Schnelligkeit, mit der man Kundenanforderungen eingeht. Neue Aufgabenstellungen werden umgehend bearbeitet, neue Produkte schnell zur Serienreife gebracht. Trotz der räumlichen Distanz von fast 10.000 Kilometern zwischen Deutschland und der Hyundam-Entwicklung im koreanischen Asan erfolgt eine permanente Abstimmung, auch in persönlichen Gesprächsrunden.

daimler-supplier-award-hyundam-fdm-produktion
Produktion der Kraftstofffördermodule bei Hyundam.

Sie ist noch relativ jung, die Partnerschaft zwischen Hyundam und Mercedes-Benz Cars. Nicht zuletzt die Verleihung des Daimler Supplier Award zeigt aber, wie diese Partnerschaft angelegt ist. Auf Langfristigkeit.

Datum:
01.08.2016
Autor:
Rasmus Muttscheller
Vorheriger
Artikel
Nächster
Artikel