Glückwunsch nach Uusikaupunki!

daimler-supplier-valmet-plant-uusikaupunki

Bereits über 1,2 Millionen Autos wurden in der Stadt an der finnischen Ostseeküste gebaut. Seit 2013 auch Modelle von Mercedes-Benz. Für den in Uusikaupunki ansässigen Kooperationspartner Valmet Automotive gab es jetzt den Daimler Supplier Award.

Es gibt einige Städte, die man mit Automobilproduktion in Verbindung bringt. Aber Uusikaupunki? Nicht unbedingt. Erstaunen dürfte zudem die Tatsache hervorrufen, dass im finnischen Uusikaupunki bereits über 1,2 Millionen Autos gebaut wurden. Und es werden dank Mercedes-Benz Jahr für Jahr mehr. An der Ostseeküste, 240 Kilometer nordwestlich von Helsinki, steht das Werk von Valmet Automotive. Umrahmt von Kiefern. Hier sieht man vor lauter Bäumen zwar den Wald, aber nicht unbedingt die Autos. Seit 2013 wird in Uusikaupunki die Mercedes-Benz A-Klasse produziert, bis Ende 2016 waren es mehr als 100.000 Einheiten. Der Auftrag wurde aufgrund der starken Nachfrage bis Ende 2017 verlängert. Im Februar 2017 startete zudem die Fertigung des Mercedes-Benz GLC, in vergleichbarer Größenordnung. Der Mittelklasse-SUV läuft gemeinsam mit der A-Klasse flexibel von einem Band.

Bis 1969 reicht die Geschichte der Automobilfertigung bei Valmet Automotive in Uusikaupunki zurück. Anfangs wurde für Saab gefertigt, in den 1990er Jahren lief hier der Opel Calibra vom Band. Es folgten für Porsche die Modelle Boxster und Cayman. In der nördlichsten Autofabrik der Welt arbeiten derzeit 2.400 Menschen. Bis Ende 2017 sollen es sogar 3.700 werden. Das ist viel, im Vergleich zu den kaum mehr als 15.000 Einwohnern der Stadt. Ohne Valmet-Werk gäbe es hier vor allem eines: viel Landschaft.

 

Jung und erfolgreich

 

Die Partnerschaft zwischen der Daimler AG und Valmet Automotive ist noch jung. Keine vier Jahre. Und trotzdem ist sie bereits preisgekrönt. Valmet wurde nämlich mit dem Daimler Supplier Award ausgezeichnet. In der Kategorie „Partnerschaft“. Klaus Zehender, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Einkauf & Lieferantenqualität, erklärt warum: „Die Leistung der letzten Jahre hat gezeigt, dass wir mit Valmet Automotive den richtigen Partner für eine flexible und zuverlässige Zusammenarbeit gewählt haben.“ In Finnland arbeitet man stets an innovativen Lösungen und erfüllt die hohen Anforderungen an Prozesse und Qualität. Die Geschäftsführung von Valmet Automotive reist regelmäßig zu Abstimmungsgesprächen nach Böblingen bei Stuttgart. Zu Klaus Zehender ins Hauptquartier von Mercedes-Benz Cars Einkauf & Lieferantenqualität.

Beglückwünschen darf man Valmet Automotive nicht nur zum Daimler Supplier Award. Mercedes-Benz setzt auch in Zukunft auf die Kooperation mit dem finnischen Produktionsdienstleister und hat bereits den Folgeauftrag für die Produktion der nächsten Kompaktwagengeneration erteilt. Das bedeutet, auch in den nächsten Jahren werden in Uusikaupunki Autos mit dem Stern vom Band laufen. Man sollte sich also den Namen dieser Stadt in Finnland merken. Ist ja auch ganz einfach: „Uusi“ heißt auf Deutsch „neu“, „Kaupunki“ bedeutet „Stadt“. Also: „Neustadt“.

Datum:
10.04.2017
Autor:
Rasmus Muttscheller
Vorheriger
Artikel
Nächster
Artikel